Großglockner 2010

2010 habe ich mit Vicky einen Trekkingurlaub in Österreich gemacht. Saalbach-Hinterglemm war dieses Mal der Ort der Wahl. Wandern stand hauptsächlich auf dem Tagesplan aber wir hatten auch die Mountainbikes und das Moped mit (Domi).

 

Was das Mountainbiken angeht, hatten wir ja keine Ahnung, dass wir anscheinend gar nicht wussten was mountainbiken bedeutet. Wir waren eigentlich der Meinung, dass wir gut gerüstet wären mit unserer Ausrüstung - weit gefehlt. Wir haben zwar schöne Touren gemacht, aber sogar die Einsteigerstrecke Blue Line war für uns schon eine Herausforderung. An die X-Line haben wir uns dann erst gar nicht mehr rangetraut. Aber für Profis ist der Bike Circus sicher eine tolle Sache. Die rasen halt mit ihren Fullys so an einem vorbei. Das ganze erinnert auch eher an Enduros - nur ohne Motor.

 

Das Wandern ist da unten echt toll, wir haben schöne Tagestouren gemacht. Besonders die Gipfeltouren sind super.

 

Einen Tag wollten wir dann natürlich noch die Großglockner Hochalpenstraße unter die Räder nehmen. Gesagt getan. Und wir waren überwältigt. Das erste Mal im Leben sind wir überhaupt so eine Passstraße gefahren. Und das gleich mit dem Motorrad. Unbezahlbar. Leider haben wir nicht so viele Bilder gemacht. Und wir mussten feststellen, dass die Dominator mit ihren 44PS und der kurzen Übersetzung zu zweit nicht unbedingt das Moped der ersten Wahl dafür ist. Aber es war ein toller Tag und für uns steht fest: Es wird nicht das letzte Mal auf dem Großglockner gewesen sein. Wir kommen wieder! Aber mit einem anderen Moped. Und dann am besten gleich eine Pässetour über mehrere Tage und mit zwei Mopeds ;).