Pyrenäen - Italien - Österreich 2015

Dieses Jahr stand ein richtiges Highlight auf dem Programm, auf das wir uns schon lange gefreut hatten. Wir sind mit den 250ern auf dem Anhänger ans Mittelmeer gefahren, haben Auto und Anhänger im Casa Holly stehen lassen und sind zu Pyrenäenüberquerung (Offroad) aufgebrochen.

 

Unterwegs wollten wir entweder zelten oder uns eine Pension nehmen, also auf jeden Fall ohne vorherige Planung. Nach einer Woche haben wir die Tour abgebrochen, weil es permanent Gewitter gab. Und wer mal Gewitter in den Pyrenäen erlebt hat weiß, was ich meine.

 

Da keine Besserung in Sicht war sind wir kurzerhand nach Italien gefahren. Dort haben wir anderthalb schöne Wochen bei unseren Freunden verbracht und sind auf der Ligurischen Grenzkammstraße, Varaita Maira, usw. unterwegs gewesen. Ein richtig schöner Urlaub.

 

Auf dem Rückweg sind wir noch eine Woche in Österreich (Reutte) zum Wandern geblieben und haben die müden Körper wieder in Form gebracht.

 

Bilder folgen.